Sportstandorte der Sportvereinigung Vorwärts HVA


Die Sportstandorte der Hauptverwaltung Ausbildung der Deutschen Volkspolizei waren in der Sportvereinigung Vorwärts HVA organisiert. Sie waren den Sportgemeinschaften gleichgestellt. In den Sportstandorten der HVA trainierten hauptsächlich Sportler der Kasernierten Einheiten der Deutschen Volkspolizei, die als Trägerinstitutionen die Finanzierung dieser Sportstandorte übernahmen. Überwiegend wurde das Wappen der Sportvereinigung Vorwärts HVA verwendet. 1952 wurde die SV Vorwärts HVA in die SV Vorwärts KVP umbenannt.

 

Sportstandorte zu denen noch keine Originale bekannt sind:

 

- SV Vorwärts HVA Leipzig            

  Gründung: 1952, durch Umbenennung der SV VP Vorwärts Leipzig   

  Sektionen: Fussball, ... 

  Träger      : Deutsche Volkspolizei HVA Leipzig 
  Auflösung: 1952 und Umbenennung in SV Vorwärts KVP Leipzig
 

 

- SV Vorwärts HVA Meiningen            

  Gründung: 1952, durch Umbenennung der SV VP Vorwärts Meiningen   

  Sektionen: Boxen, ... 

  Träger      : Deutsche Volkspolizei HVA Meiningen 
  Auflösung: 1952 und Umbenennung in SV Vorwärts KVP Meiningen

 

- SV Vorwärts HVA Rostock     

  Gründung: 1952, durch Umbenennung der SV VP Vorwärts Rostock   

  Sektionen: Fussball, ... 

  Träger      : Deutsche Volkspolizei HVA Rostock
  Auflösung: 1952 und Umbenennung in SV Vorwärts KVP Rostock

 

- SV Vorwärts HVA Schwerin             

  Gründung: 1952, durch Umbenennung der SV VP Vorwärts Schwerin    

  Sektionen: Fussball, ... 

  Träger      : Deutsche Volkspolizei HVA Schwerin

  Auflösung: 1952 und Umbenennung in SV Vorwärts KVP Schwerin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

!!! HOMEPAGE WIRD

STÄNDIG ERWEITERT !!!

!!! HOMEPAGE IS 

CONTINUOUSLY EXPANDED !!! 


Aktuelle Hinweise:

Current notes: 

 

  

Seitenanzahl:

Page Count:

 

235/1000

 

Archiv Teil 3 Seitenaufrufe der Homepagebesucher:

Archive Part 3 page views the website visitors:

 

250454